Aus: "Johannes auf Patmos" von Hieronymus Bosch Kayserstuhl - Gewand & Tand für Frouwen, Recken & Nachwuchs Aus: "Der Gaukler" von Hieronymus Bosch
Willkommen bei Kaysertuhl
Hausrath & Lagerbedarf
Gewand & Tand
Helme aller Epochen
Mittelalterliches Rüst- & Kettenzeug
Waffen & Schilde bei Kayserstuhl
Schmuck & Fibeln bei Kayserstuhl
Schuhwerk,Gürtel, Taschen und Lederwaren
Römer, Kelten & Griechen bei Kayserstuhl
Zelte & Lagerplanen bei Kayserstuhl
LARP & Cosplay bei Kayserstuhl
Manufaktur: Do It Yourself bei Kayserstuhl
Firlefanz & Schabernack bei Kayserstuhl
Kayserstuhl - Mittelalter & Mehr
Entdeckt unseren Standort
Unsere Rechercheseiten
Stephan von Ibelin
Neue Artikel bei Kayserstuhl Hilfe & FAQ Impressum & Kontakt Kayserstuhl - Wir über uns Kayserstuhl - Unser Showroom Kayserstuhl - Referenzen
Republikanische und kaiserzeitliche römische Helme
  Römische und spätrömische Schilde & Stangenwaffen
Waffen und Ausrüstung waren während der römischen Kaiserzeit sehr standardisiert, wobei die Qualität der Ausrüstungsteile variieren konnte. Hier findet ihr römische Schilde wie das klassische rechteckige Legionärs-Scutum, aber auch runde oder ovale Auxiliar- und Zenturioschilde, sowie Standarten und Stangenwaffen wie das Pilum oder den Speer.

Römische und spätrömische Schilde & Stangenwaffen

Hochwertige oder verzierte Waffen und Rüstungsteile wurden auch als Auszeichnungen vergeben. Die Kelten waren den Römern übrigens bei der Erzeugung von Damaszenerstahl und anderen Stählen anfangs weit überlegen. Lange Zeit bildeten Importe von Waffen, insbesondere Schwertern aus keltischer Produktion einen festen Bestandteil der Bewaffnung römischer Truppen.

Das Scutum - Der römische Legionärsschild
Das Scutum (Latein, Plural Scuta, von griechisch to skytos ‚Leder‘) war ein großer ovaler, später rechteckiger, und stets gewölbter Holzschild. Es war Teil der Schutzbewaffnung der Legionäre der römischen Armee italischen Ursprungs. Mitte des 1. Jahrhunderts n. Chr. setzte der rechteckige Typus durch. Das rechteckige Scutum war ca. 120–130 cm hoch und ca. 60–70 cm breit. Über der runden Griffaussparung wurde zum Schutz der Hand ein Holzbuckel und ein oft rechteckiger Metallbuckel (umbo) befestigt.

Die Parma - Der römische Rundschild
Eine Parma war im Gegensatz zum Scutum, dem Schild eines Legionärs der Armee, nicht gewölbt, sondern flach und von runder oder ovaler Form. In republikanischer Zeit wurde die Parma von den leichtbewaffneten velites getragen, in der Kaiserzeit von den Angehörigen der Auxiliartruppen. Daneben war die Parma bei der Reiterei in Gebrauch. Auch der kleine Schild des Thraex, einer Gladiatorengattung, wurde als Parma bezeichnet.
Die Auxiliartruppen (lateinisch auxilium „Hilfe“) waren Einheiten der römischen Armee, die aus verbündeten Völkern oder freien Bewohnern (ohne Bürgerrecht= peregrini) der Grenzprovinzen rekrutiert wurden. Bei ehrenhafter Entlassung erhielten die Soldaten nach dem Ende ihrer Dienstzeit zumeist das römische Bürgerrecht. Hilfstruppen, die bei Bedarf angeworben oder von den Verbündeten eingefordert wurden, gab es bereits zur Zeit der römischen Republik. Eine halbwegs einheitliche Gliederung und vor allem Eingliederung der Auxiliartruppen erfolgte aber erst durch die Reformen des Kaisers Augustus, der um Christi Geburt ein stehendes Heer schuf.

Bild unten: Der einzige voll erhaltene Aufsatz einer römischen Standarte (Vexillum) der Reiterei, gefunden im Vicus des Kastells Niederbieber in Form eines Drachenkopfes (Landesmuseum Koblenz), Bild: Carole Raddato

Der einzige voll erhaltene Aufsatz einer römischen Standarte der Reiterei, gefunden im Vicus des Kastells Niederbieber in Form eines Drachenkopfes (Landesmuseum Koblenz)

Das Vexillum
Vexillum (vexilla) war ein Feldzeichen der römischen Armee. Als einziges der römischen Feldzeichen (signum) bestand das vexillum aus Stoff und ist daher Vorläufer heutiger Fahnen und Flaggen. Das viereckige Stück Stoff hing dabei von einem Querholz herab, das an einer Tragestange befestigt war.
Das Fahnentuch war gewöhnlich rot gefärbt und zeigte zum Teil Inschriften und bildliche Darstellungen. Verwendet wurde das Vexillum von einer Vielzahl verschiedener Einheiten: zum einen von der Legionskavallerie (equites legionis) und Auxiliareinheiten, zum anderen auch von temporären Abordnungen (Detachementen), die dementsprechend auch als vexillatio betitelt wurden. Vermutlich war das Vexillum aber auch eines der drei Hauptfeldzeichen der ganzen Legion, neben Legionsadler (aquila) und imago.

 

 

Auf dieser Seite:
Per Mausklick könnt Ihr hier den gesuchten Artikel direkt anwählen:

RÖMISCHE RECHTECK-SCHILDE
SCUTA / SCUTUM
Römisch-Republikanisches Scutum
Legionärs-Scutum (Messingbuckel)
Legionärs-Scutum (Stahlbuckel)
Legionärs-Scutum mit verzinntem Umbo
Legionärs-Scutum

RÖMISCHE OVAL- & RUNDSCHILDE
Scutum/Parma eines Zenturios
Scutum "Dura Europos"
Kavallerieschild "Parma Equestris"
Scutum mit Lederbezug
Scutum mit Blitzen
Scutum mit Flügeln

SCHILDBAU-MATERIAL
Scutum mit Schildbuckel (Rohling)
Handgetiebener römischer Schildbuckel "Umbo"
Römischer Schildbuckel "Umbo" (Messing)
Römischer Schildbuckel "Umbo" (Eisen)
Römischer Schildbuckel "Umbo" (Sechskant)
Römischer Schildbuckel "Umbo" (Rechteck)
Römisch-Republikanischer Schildbuckel

RÖMISCHE WURFSPEERE
PILA / PILUM
Quadratisches römisches Pilum (Bausatz)
Schweres römisches Pilum (Bausatz)
Pilum mit versteckt geschraubtem Schaft
Römisches Pilum mit Rosenholzschaft

SONSTIGE RÖMISCHE WAFFEN
Römischer Langspeer (Hasta/Quiris)
Benefiziarier-Lanzenspitze

Römisches Vexillum Typ "Künzing"
Germanische Frame (Lanzenspitze)
Plumbata (Römischer Wurfpfeil)

Darstellung eines römischen Legionärs mit Scutum (Schild) auf einem Mainzer Steinrelief

Bild oben: Darstellung eines römischen Legionärs mit Scutum (Schild) auf einem Mainzer Steinrelief

Kaiser Marcus Aurelius (161-180 n. Chr.) zeigt nach seinem Erfolg gegen germanische Stämme seine Milde gegenüber den Besiegten. Flachrelief vom Bogen des Marcus Aurelius, Rom

Bild oben: Kaiser Marcus Aurelius (161-180 n. Chr.) zeigt nach seinem Erfolg gegen germanische Stämme seine Milde gegenüber den Besiegten. Flachrelief vom Bogen des Marcus Aurelius, Rom
(Kapitolinisches Museum in Rom)

 
         
  Das Pilum - Der römische Speer  
         
  Das Pilum - Der römische Speer
Das Pilum (Plural: Pila) war ein Wurfspeer und die typische Fernwaffe des Legionärs der römischen Armee. Wahrscheinlich samnitischen Ursprungs, wurde die Waffe während der Samnitenkriege von den Römern übernommen. Diese Übernahme war ein entscheidender Schritt in der Entwicklung von der Phalanx zur Manipulartaktik. Der Gebrauch des Pilums blieb anfangs offenbar auf die Legionen beschränkt, wurde aber spätestens in der Kaiserzeit vermutlich auch auf die Hilfstruppen ausgeweitet. In der Spätantike geriet das Pilum außer Gebrauch.
Das Pilum erreichte aufgrund seiner Bauart eine besonders hohe Durchschlagskraft. Es war eine Weiterentwicklung der Wurflanze und bestand im Wesentlichen aus zwei Teilen, dem rund einen Meter langen hölzernen Schaft und einer meist ungefähr gleich langen, viereckig- oder rund geschmiedeten Eisenstange, die an ihrem sich verjüngenden Ende zu einer Vierkantspitze ausgeformt wurde. Die Befestigung am Schaft geschah entweder durch zungenartig ausgeformte, mit Nietlöchern versehene Enden, sogenannte Angeln, oder durch Tüllen, die über den Holzschaft geschoben und anschließend vernietet wurden. Die Zwinge des Schafts war entweder pyramiden- oder kegelstumpfförmig ausgearbeitet, um Angel oder Tülle aufnehmen zu können.
Es gab schwere und leichte Pila mit rund 1 bis 3,5 Kilogramm Gesamtgewicht. Bis in die späte Republik waren Legionäre teilweise mit zwei Pila ausgerüstet, in späteren bildlichen Darstellungen findet sich nur je ein Pilum. Das vielleicht in claudinisch-neronischer Zeit am Ende des Holzschafts angebrachte kugelförmige Bleigewicht zur Erhöhung der Durchschlagskraft ist archäologisch bisher nicht nachweisbar. Das bekannte, um 90 n. Chr. entstandene Cancelleria-Relief, heute in den römischen Vatikanische Museen, das unter anderem Praetorianer und Beneficiarier in Dienstuniform zeigt, gibt solche Pila wieder. Unterhalb der Zwinge befindet sich dort eine adlerverzierte Kugel. Deutlich zu sehen ist bei dem Grabaltar des Prätorianers Lucius Septimius Valerinus auch, dass bei diesen Waffen der obere Teil des hölzernen Schafts mit einer Kordel umwickelt ist, um deren Griffigkeit zu erhöhen.
 

Bild oben: Die Figur des Prätorianers auf dem Grabaltar ist in typischer Militärkleidung dargestellt. Der Schaft des Pilums ist mit einer Art Kordel umwickelt (Quelle: Wikipedia Rabax63)
 
     
 

Darstellung der Schildkrötenformation auf der Trajanssäule.

Bild oben: Darstellung der Schildkrötenformation auf der Trajanssäule.
Die Schildkrötenformation (auch lateinisch Testudo für „Schildkröte“) bezeichnet eine militärisch-taktische Formation des römischen Heeres, die zur Zeit Gaius Iulius Caesars entwickelt wurde. Sie diente zum Schutz vor starkem Beschuss und zum geschützten Vorrücken auf befestigte, vor allem überhöhte Stellungen. Die „Schildkröten“ waren sehr stabil.
Die Testudo-Formation der römischen Soldaten war nur mit dem rechteckigen Schild (Scutum) möglich, nicht mit dem vor allem von Hilfstruppen verwendeten Rundschild (Parma). Die Soldaten der ersten Reihe hielten ihre Schilde nach vorne.
 
         
   
         
  Bild unten: Sacrifice scene during a census: Right part of a plaque from the Altar of Domitius Ahenobarbus known as the “Census frieze”. Marble, Roman artwork of the late 2nd century BC. From the Campo Marzio, Rome.

Römische Republik
Als "Römische Republik" bezeichnet man die Verfassungsform des Römischen Reiches in der Zeit zwischen dem Ende der Königsherrschaft (angeblich im Jahr 509 v. Chr.) und der Einrichtung des Prinzipats am 13. Januar 27 v. Chr. durch den Machtverzicht des römischen Senats, mit der die Epoche der römischen Kaiserzeit beginnt. Die Römische Republik lässt sich am ehesten als Mischverfassung mit aristokratischen und gewissen demokratischen Elementen bezeichnen. Zugleich spielte im Staatsleben der Römer das kultische Element eine große Rolle, das durch monarchisch geprägte Institutionen Einfluss auf die res publica nahm.

Dura Europos
Dura Europos war eine griechisch-hellenistische Stadt im heutigen Syrien. Die Stadt gehörte als Grenzfestung zum Imperium Romanum, wurde 256/57 von den Sassaniden erobert und zerstört und wohl 273 für immer verlassen. 2013 wurde die archäologische Stätte von Kämpfern der Terrormiliz IS geplündert.

Bild unten: Teil eines Freskos in der Synagoge von Dura Europos, circa 244

  Scutum "Dura Europos"

Bild oben: Scutum "Dura Europos", Originalfund. This shield is the only known surviving example of the examples known as a scutum.

 
     
  Teil eines Freskos in der Synagoge von Dura Europos, circa 244  
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
RÖMISCHE LEGIONÄRSSCHILDE
SCUTUM / SCUTI
 
     
 

Eckige bzw. rechteckige römische Schilde (Scutum) aus dem Kayserstuhl-Sortiment.

Bild oben: Eckige bzw. rechteckige römische Schilde (Scutum) aus dem Kayserstuhl-Sortiment.
Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken.

 
       
 

Spätrömisches Scutum "Dura Europos"
Vorlage dieses prachtvollen spätrömischen Scutums ist ein Fund in der ehemaligen römischen Garnision in Dura-Europos (Ostsyrien) aus dem 3. Jahrhundert.
Dieses Replikat besteht aus leinenüberzogenem Sperrholz und ist in echter Handarbeit hergestellt und bemalt. Schild und Schildbuckel (Umbo) werden unmontiert geliefert. Im Lieferumfang sind vier Schrauben zur Montage einthalten.
Dura Europos, auch Dura-Europos war eine griechisch-hellenistische Stadt im heutigen Syrien. Die Stadt gehörte spätestens seit den Severern als Grenzfestung zum Imperium Romanum, wurde 256/57 von den Sassaniden erobert und zerstört und wohl 273 für immer verlassen. Die Ruinen blieben deshalb gut erhalten; das trockene Wüstenklima bewahrte auch viele organische Materialien. Der im 20. Jahrhundert zu ungefähr 40 % von Archäologen ergrabene Ort wird aus diesem Grund oft als das „Pompeji des Ostens“ oder „Pompeji der Wüste“ bezeichnet. Zu den herausragenden Funden gehören die Hauskirche von Dura Europos, die bisher älteste als solche fassbare Kirche überhaupt, und die mit figürlichen Szenen ausgemalte Synagoge von Dura Europos. Im Jahr 2013 wurde die archäologische Stätte von Kämpfern der Terrormiliz IS geplündert.
Wichtig: Die Farben können etwas abweichen

Spätrömisches Scutum "Dura Europos" Spätrömisches Scutum "Dura Europos"

Spätrömisches Scutum "Dura Europos" Spätrömisches Scutum "Dura Europos"

Details:
Material: Sperrholz, Leinen
Schildbuckel (Umbo): Messing
Breite ca. 72,0 cm

  • Art.nr.: WS-1116671801
    Spätrömisches Scutum "Dura Europos"
    Höhe: ca. 108,0 cm
    Gewicht. ca. 5,3 kg

Preis: € 219,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Spätrömisches Scutum "Dura Europos"

Deepeeka

 
       
 

Römisches Legionärs-Scutum (Römischer Schild)
Verbesserte, authentischere Rekonstruktion mit authentischer Größe und Wölbung und verzinnten Messingteilen.
Nur die Anbringung des Schildbuckels erfolgt aus praktischen Gründen mit Schrauben und runden Abdeckungen. Scutum aus Holz mit Buckel und bemaltem Leinenüberzug. Die Rückseite ist mit dünnen Holzleisten verstärkt. Getragen wird der Schild durch einen Eingriff im Buckel. Viele Nachbildungen römischer Schilde entsprechen bei weitem nicht den Originalfunden und weichen in Größe, Form und Ausführung zuweilen stark von den überlieferten Fundstücken ab.
Größe und Wölbung dieses Scutums entsprechen den römischen Schilden von ca. 40 - 200 n. Christus. Der Schildbuckel (Umbo) und die Umrandung des Schildes bestehen aus verzinntem Messing und daher den originalen, verzinnten Bronzeapplikationen sehr nahe. Lediglich die Befestigung des Schildbuckels erfolgt aus praktischen Gründen noch mit Schrauben und runden Schraubenabdeckungen. Rückseitig ist der Schild mit Holzleisten verstärkt.
Schild und Schildbuckel (Umbo) werden unmontiert geliefert. Im Lieferumfang sind vier Schrauben zur Montage einthalten.
Wichtig: Die Farben können etwas abweichen

Römisches Legionärs-Scutum (Römischer Schild) Römisches Legionärs-Scutum (Römischer Schild)

Details:
Material: Sperrholz, Leinen,
Schildbuckel (Umbo): Messing (verzinnt)
Breite (gerade): ca. 65 cm
Materialstärke: ca. 1,2 cm

  • Art.nr.: WS-ULFSD15
    Römisches Legionärs-Scutum (Römischer Schild)
    Höhe: ca. 122,5 cm
    Gewicht: ca. 5,1 kg

Preis: € 229,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Römisches Legionärs-Scutum (Römischer Schild)

Deepeeka

 
       
 

Römisches Legionärs-Scutum (Römischer Schild)
Verbesserte, authentischere Rekonstruktion mit authentischer Größe und Wölbung und verzinnten (!) Messingteilen. Nur die Anbringung des Schildbuckels erfolgt aus praktischen Gründen mit Schrauben und runden Abdeckungen. Scutum aus Holz mit Buckel und bemaltem Leinenüberzug. Die Rückseite ist mit dünnen Holzleisten verstärkt. Getragen wird der Schild durch einen Eingriff im Buckel. Viele Nachbildungen römischer Schilde entsprechen bei weitem nicht den Originalfunden und weichen in Größe, Form und Ausführung zuweilen stark von den überlieferten Fundstücken ab.
Größe und Wölbung dieses Scutums entsprechen den römischen Schilden von ca. 40 - 200 n. Christus. Der Schildbuckel (Umbo) und die Umrandung des Schildes bestehen aus verzinntem Messing und daher den originalen, verzinnten Bronzeapplikationen sehr nahe. Lediglich die Befestigung des Schildbuckels erfolgt aus praktischen Gründen noch mit Schrauben und runden Schraubenabdeckungen. Rückseitig ist der Schild mit Holzleisten verstärkt.
Schild und Schildbuckel (Umbo) werden unmontiert geliefert. Im Lieferumfang sind vier Schrauben zur Montage enthalten.
Wichtig: Die Farben können etwas abweichen

Römisches Legionärs-Scutum (Römischer Schild) Römisches Legionärs-Scutum (Römischer Schild)

Details:
Material: Sperrholz, Leinen,
Schildbuckel (Umbo): Stahl
Breite (gerade): ca. 60 cm
Biegeradius: ca. 24 cm
Materialstärke: ca. 1,2 cm

  • Art.nr.: WS-1123096000ULFSD15
    Römisches Legionärs-Scutum (Römischer Schild)
    Höhe: ca. 107 cm
    Gewicht: ca. 5,2 kg

Preis: € 229,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Römisches Legionärs-Scutum (Römischer Schild)

Ulfberth ©

 
       
 

Legionärs-Scutum mit optionalem Umbo (Schildbuckel)
Scutum aus Holz mit Buckel und bemaltem Leinenüberzug. Die Rückseite ist mit dünnen Holzleisten verstärkt. Getragen wird der Schild durch einen Eingriff im Buckel. Rückseitig ist der Schild mit Holzleisten verstärkt. Schild und Schildbuckel (Umbo) werden unmontiert geliefert (nicht bei Ausführung ohne Buckel). Im Lieferumfang sind Schrauben zur Montage enthalten.
Wichtig: Die Farben können etwas abweichen

Legionärs-Scutum mit optionalem Umbo (Schildbuckel) Legionärs-Scutum mit optionalem Umbo (Schildbuckel)

Legionärs-Scutum mit optionalem Umbo (Schildbuckel) Legionärs-Scutum mit optionalem Umbo (Schildbuckel)

Details:
Material: Sperrholz, Leinen,
Schildbuckel (Umbo): Messing (verzinnt)
Breite (gerade): ca. 59 cm
Materialstärke: ca. 1,2 cm

  • Art.nr.: WS-1116385301-WU
    Legionärs-Scutum ohne Umbo (Schildbuckel)
    Höhe: ca. 107,5 cm
    Gewicht: ca. 5,0 kg

Preis: € 119,90*

  • Art.nr.: WS-1116385301-SU
    Legionärs-Scutum mit Stahl-Umbo (Schildbuckel)
    Höhe: ca. 107,5 cm
    Gewicht: ca. 5,0 kg

Preis: € 139,90*

  • Art.nr.: WS-1116385301-MU
    Legionärs-Scutum mit Messing-Umbo (Schildbuckel)
    Höhe: ca. 107,5 cm
    Gewicht: ca. 5,0 kg

Preis: € 159,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Legionärs-Scutum mit optionalem Umbo (Schildbuckel)

Deepeeka

 
       
 

Scutum mit Schildbuckel (Rohling, Bausatz)
Bausatz für ein Legionärs-Scutum aus Holz mit Schildbuckel (Umbo) und Schildrohling mit weissem Leinenüberzug zum individuellen Aufbau und Selbstbemalen mit eigenem Motiv.Die Rückseite ist mit dünnen Holzleisten verstärkt. Getragen wird der Schild durch einen Eingriff im Buckel. Der Rohling wird zusammen mit einem unmontiertem Schildbuckel aus Messing geliefert, der mithilfe beigefügten Schrauben mit Zierköpfen selbst montiert werden muß. Der Schildbuckel ist nicht vorgebogen und sollte bei Montage an gewölbten Schilden an die Wölbung angepasst werden.

Scutum mit Schildbuckel (Rohling, Bausatz) Scutum mit Schildbuckel (Rohling, Bausatz)

Maße:
Materialstärke: ca. 1 bis 1,2 cm
Breite: ca. 88 cm (inkl. Wölbung)

  • Art.nr.: WS-1116385305
    Scutum mit Schildbuckel (Rohling, Bausatz)
    Höhe: 108 cm
    Gewicht: ca. 7,0 kg

Preis: € 119,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Scutum mit Schildbuckel (Rohling, Bausatz)

Deepeeka

 
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
RÖMISCHE OVAL- & RUNDSCHILDE
PARMA / PARMA
 
         
 

Runde und ovale römische Schilde (Scutum) aus dem Kayserstuhl-Sortiment.

Bild oben: Runde bzw. ovale römische Schilde (Scutum/Parma) aus dem Kayserstuhl-Sortiment.
Zum Vergrößern bitte das Bild anklicken.

 
       
 

Römisches Republikanisches Scutum (Römischer Schild)
Scutum aus Holz mit republikanischem Schildbuckel und bemaltem Leinenüberzug. Der Buckel ist eine Replik nach Funden aus Mainz und wird gesondert geliefert.
Schild und Schildbuckel (Umbo) werden unmontiert geliefert. Im Lieferumfang sind vier Schrauben zur Montage einthalten.
Wichtig: Die Farben können etwas abweichen

Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild) Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild)

Details:
Material: Sperrholz, Leinen
Schildbuckel (Umbo): Stahl
max. Breite: ca. 88 cm
Materialstärke: ca. 1,2 cm

  • Art.nr.: WS-1116387700
    Republikanisches Scutum (Römischer Schild)
    Höhe: ca. 126 cm
    Gewicht: ca. 8,5 kg

Preis: € 189,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild)

Deepeeka

 
       
 

Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild)
Ein Haltegriff befindet sich unter dem Buckel. Die Rückseite ist mit Holzleisten verstärkt. Schild und Schildbuckel (Umbo) werden unmontiert geliefert. Im Lieferumfang sind vier Schrauben zur Montage einthalten.
Wichtig: Die Farben können etwas abweichen

Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild) Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild)

Details:
Material: Sperrholz, Leinen
Schildbuckel (Umbo): Messing
max. Breite: ca. 75 cm

  • Art.nr.: WS-1116671102
    Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild)
    Höhe: ca. 123 cm
    Gewicht: ca. 5,4 kg

Preis: € 129,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild)

Deepeeka

 
       
 

Römischer Kavallerie-Schild "Parma Equestris"
Der sogenannte "Parma equestris" ist ein flacher römischer Schild, der vorwiegend von berittenen Hilfstruppen (Auxiliare) verwendet wurde. Diese waren im militärischen Verband der sogenannten "Alae" organisiert. Das ist übrigens der Ursprung der promintenen Bezeichnung "Alliierte".
Dieser Schild ist aus Schichtholz gefertigt dessen Kanten mit Messingbändern eingefasst sind.
Der Schildbuckel (Umbo) ist ebenfalls aus Messing gefertigt und muss noch mittels der mitgelieferten Schrauben montiert werden.

Wichtig: Die Farben können etwas abweichen

Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild) Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild)

Details:
Material: Sperrholz, Leinen, Messing
Max. Breite: ca. 75 cm

  • Art.nr.: WS-1116399802
    Römischer Kavallerie-Schild "Parma Equestris"
    Höhe: ca. 122 cm
    Gewicht: ca. 4,6 kg

Preis: € 144,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild)

Deepeeka

 
       
 

Römische Parma (Römischer Rundschild)
Replik eines römischen Auxiliartruppen-Rundschildes aus Sperrholz mit Messingrand und Schildbuckel ebenfalls aus Messing. Im Bereich des Schildbuckel befindet sich eine kreisförmige Aussparung mit einem iauf der Rückseite befestigten Holzgriff. Auf der Vorderseite ist das Parma kunstvoll bemalt.
Diese Schild-Version ist, im Gegensatz zum Scutum, nicht gewölbt, sondern flach. Die Parma wurde auch von Bannerträgern und Musikern verwendet.
Wichtig: Die Farben können etwas abweichen

Römische Parma (Römischer Rundschild) Römische Parma (Römischer Rundschild)

Details:
Material Holz: ca. 1 cm starkes Sperrholz,
Material Umrandung: ca. 1 mm Messing

  • Art.nr.: WS-1180000010
    Römischer Rundschild "Parma"
    Durchmesser: ca. 62 cm
    Gewicht: ca. 2,5 kg

Preis: € 74,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Römisches Zenturio Scutum, Parma (Römischer Schild)

Deepeeka

 
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
RÖMISCHE SCHILDBUCKEL
UMBO
 
       
 

Handgetriebener römischer Schildbuckel
Sehr schöne Replik eines handgetriebenen römischen Schildbuckels aus der Sammlung Axel Guttmann.

Handgetriebener römischer Schildbuckel

  • Art.nr.: WS-1116675500
    Handgetriebener römischer Schildbuckel
    Durchmesser: ca. 24 cm
    Gewicht: ca. 0,4 kg

Preis: € 79,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Handgetriebener römischer Schildbuckel

Deepeeka

 
       
 

Quadratischer Römischer Schildbuckel "Umbo"
Replik eines römischen Schildbuckels, sog. Umbo. Das optimale und authentische Zubehör für Reenactors, die ihrenen Schild selbst bauen möchten. Der Schildbuckel ist nicht vorgebogen. Bei Montage an gewölbten Schilden sollte der Schildbuckel vor der Montage der Schildwölbung angepasst werden.

Quadratischer Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Stahl Quadratischer Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Messing

Details:
Abmessungen: ca. 21,5 x 21,5 cm
Höhe: ca. 7 cm
Durchmesser der Halbkugel: ca. 12 cm

  • Art.nr.: WS-1116675302
    Quadratischer Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Stahl
    Material: ca. 1,6 mm Stahl
    Gewicht: ca. 0,7 kg

Preis: € 34,90*

  • Art.nr.: WS-1116675300
    Quadratischer Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Messing
    Material: ca. 1,0 mm Messing
    Gewicht: ca. 0,3 kg

Preis: € 49,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Ovaler Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Stahl

Deepeeka

 
       
 

Ovaler Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Stahl
Dieser Schildbuckel (sog. Umbo), den wir hier anbieten, ist das optimale Zubehör für Reenactors, die ihren Römerschild selbst bauen möchte. Er ist z.B. ideal als Ersatz bzw. Reserve für unser römisches Legionärs-Scutum, eignet sich aber natürlich auch für andere eigene Schildbau-Projekte.
Dieser Umbo ist aus Stahl gefertigt, innenseitig geschwärzt und mit acht Löchern vorsehen. Bitte beachtet, dass der Schildbuckel nicht vorgebogen ist. Bei Montage an einem gewölbten Schild sollte er vor dem Zusammenbau der Schildwölbung angepasst werden. Schrauben mit Abdeckkappen aus Stahl sind enthalten.

Ovaler Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Stahl

Details:
Material: ca. 1 mm Stahl
Länge: ca. 25 cm
Breite: ca. 19 cm
Durchmesser der Wölbung: ca. 12 cm
Tiefe der Wölbung: ca. 7 cm

  • Art.nr.: WS-0180010200
    Ovaler Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Stahl
    Material: ca. 1 mm Stahl
    Gewicht: ca. 300 g

Preis: € 21,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Ovaler Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Stahl

Deepeeka

 
       
 

Ovaler Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Messing
Dieser Schildbuckel (sog. Umbo), den wir hier anbieten, ist das optimale Zubehör für Reenactors, die ihren Römerschild selbst bauen möchte. Er ist z.B. ideal als Ersatz bzw. Reserve für unser römisches Legionärs-Scutum, eignet sich aber natürlich auch für andere eigene Schildbau-Projekte.
Dieser Umbo ist aus Messing gefertigt, innenseitig geschwärzt und mit acht Löchern vorsehen. Bitte beachtet, dass der Schildbuckel nicht vorgebogen ist. Bei Montage an einem gewölbten Schild sollte er vor dem Zusammenbau der Schildwölbung angepasst werden. Schrauben mit Abdeckkappen aus Messing sind enthalten.

Ovaler Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Stahl

Details:
Material: ca. 1 mm Messing
Länge: ca. 25 cm
Breite: ca. 19 cm
Durchmesser der Wölbung: ca. 12 cm
Tiefe der Wölbung: ca. 7 cm

  • Art.nr.: WS-0180010200
    Ovaler Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Stahl
    Material: ca. 1 mm Stahl
    Gewicht: ca. 300 g

Preis: € 21,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Ovaler Römischer Schildbuckel "Umbo" aus Messing

Deepeeka

 
       
 

Runder Römischer Schildbuckel (Umbo) aus Messing
Der runde Schildbuckel (sog. Umbo), den wir hier anbieten, ist das optimale Zubehör für den anspruchsvollen Re-enactor, der seinen Römerschild selbst bauen möchte. Er ist ideal für eine Parma, eignet sich aber auch für ein Scutum (bitte beachten, dass der Buckel nicht vorgebogen ist; bei Montage an einem gewölbten Schild sollte er vor dem Zusammenbau der Schildwölbung angepasst werden).
Der Schildbuckel ist aus Messing gefertigt, innenseitig geschwärzt und mit vier Löchern vorgebohrt. Schrauben mit Messingköpfen sind im Lieferumfang enthalten.

Runder Römischer Schildbuckel (Umbo) aus Messing

Details:
Material: Messing
Durchmesser der Wölbung: ca. 12 cm
Tiefe der Wölbung: ca. 6.5 cm

  • Art.nr.: WS-1116675102
    Runder Römischer Schildbuckel (Umbo) aus Messing
    Durchmesser: ca. 20 cm
    Gewicht: ca. 230 g

Preis: € 46,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Runder Römischer Schildbuckel (Umbo) aus Messing

Deepeeka

 
       
 

Republikanischer Schildbuckel aus Stahl
Rekonstruktion eines typischen Schildbuckels aus der Zeit der römischen Republik. Das ideale Zubehör zum Selbstbau eines römischen Scutums. Der Buckel ist aus ca. gefertigt und hat bereits 6 gebohrte Befestigungslöcher.

Republikanischer Schildbuckel aus Stahl

Details:
Länge: ca. 28 cm
Breite: ca. 21 cm
Höhe: ca. 11 cm

  • Art.nr.: WS-1123092700
    Republikanischer Schildbuckel aus Stahl
    Material: 1,2 mm Stahlblech
    Gewicht: ca. 750 g

Preis: € 42,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Republikanischer Schildbuckel aus Stahl

Deepeeka

 
       
 

Römischer Schildbuckel (Sechskant) aus Stahl, gekrümmt
Sehr aufwändig geschmiedeter schaukampftauglicher Schildbuckel aus 1,5 mm starkem Stahl. Dieser Schildbuckel weist bereits eine Biegung auf und ist so einfacher anzupassen.

Römischer Schildbuckel (Sechskant) aus Stahl, gekrümmt

Details:
Durchmesser der Halbkugel: 13,0 cm
Materialstärke ca. 1,5 mm (nicht rostfrei)

  • Art.nr.: WC-PEF5712
    Römischer Schildbuckel (Sechskant) aus Stahl, gekrümmt
    Maße: ca. 24,0 x 20,5 cm 8 (hxb)
    Gewicht ca. 0,75 kg

Preis: je € 59,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Made in Europe

 

Römischer Schildbuckel (Sechskant) aus Stahl, gekrümmt

 
       
 

Römischer Schildbuckel (Rechteck) aus Stahl, gekrümmt
Sehr aufwändig geschmiedeter schaukampftauglicher Schildbuckel aus 1,5 mm starkem Stahl. Dieser Schildbuckel weist bereits eine Biegung auf und ist so einfacher anzupassen.

Römischer Schildbuckel (Sechskant) aus Stahl, gekrümmt

Details:
Durchmesser der Halbkugel: 13,0 cm
Materialstärke: ca. 1,5 mm (nicht rostfrei)

  • Art.nr.: WC-PEF5713
    Römischer Schildbuckel (Rechteck) aus Stahl, gekrümmt
    Maße: ca. 24,0 x 20,5 cm 8 (hxb)
    Gewicht: ca. 0,85 kg

Preis: je € 59,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Made in Europe

 

Römischer Schildbuckel (Sechskant) aus Stahl, gekrümmt

 
       
 

Römischer Schildbuckel (Sechskant) aus Stahl
Sehr aufwändig geschmiedeter schaukampftauglicher Schildbuckel aus 1,5 mm starkem Stahl. Dieser Schildbuckel ist nicht vorgebogen und muss erst angepasst werden.

Römischer Schildbuckel (Sechskant) aus Stahl

Details:
Materialstärke ca. 1,6 mm (nicht rostfrei)

  • Art.nr.: WC-PEF5712
    Römischer Schildbuckel (Sechskant) aus Stahl
    Maße: ca. 23,5 x 23,0 mm (hxb)
    Gewicht ca. 540 g

Preis: je € 24,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Römischer Schildbuckel (Sechskant) aus Stahl

 
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
RÖMISCHE STANGENWAFFEN
PILUM/PILA
 
     
 

Das Pilum - Der römische Speer

 

 

     
 

Quadratisches römisches Pilum (Bausatz)
Sehr authentische Replik eines römischen Pilums. Die Gesamtlänge dieses römischen Speers beträgt 224 cm und ist im montierten Zustand für den Versand ungeeignet (Sperrgut).
Wir haben das Pilum daher an der Verbindungsstelle zwischen Holz und Stahl getrennt und liefern es unmontiert aus. Eine erneute Montage kann mittels der mitgelieferten Nieten oder wahlweise der Schrauben vorgenommen werden. An der Verbindung sind unter Umständen kleinere Nacharbeiten notwendig, da die Passform manchmal schwankt. Das ist also kein Mangel.

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

  • Art.nr.: WS-1816352601
    Quadratisches Römisches Pilum (Bausatz)
    Gesamtlänge (montiert): ca. 224 cm
    Gewicht: ca. 1,9 kg

Preis: € 119,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Deepeeka

RÖMISCHE STANGENWAFFEN

 

 

Republikanischer Schildbuckel aus Stahl

 

 

     
 

Schweres römisches Pilum mit Holzschaft (Bausatz)
Recht authentische und gut ausbalancierte Replik eines Speeres der römischen Legionen. Die Pilum-Variante mit der schweren Kugel kam um ca. 100 a. D. auf und diente als panzerbrechende Waffe im Kampf gegen schwerer gerüstete Gegner. Da die Gesamtlänge im montierten Zustand ca. 210 cm beträgt, ist das Pilum für den Versand ungeeignet (Sperrgut).
Der Speer kommt daher in zwei Bauteilen die steckbar sind. Eine stabilere Verbindung kann einfach mittels beiliegender Nieten hergestellt werden.
An der Verbindung sind unter Umständen kleinere Nacharbeiten notwendig, da die Passform manchmal schwankt. Das ist also kein Mangel.

Details:
Länge der Spitze: ca. 70 cm
Durchmesser und Umfang der Kugel: ca. 9 cm / ca. 29 cm
Material: Hartholz, geschwärzter Stahl

  • Art.nr.: WS-1816352500
    Schweres Römisches Pilum mit Holzschaft (Bausatz)
    Gesamtlänge (montiert): ca. 210 cm
    Gewicht: ca. 3,7 kg

Preis: € 129,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

Deepeeka
Originalfund einer Pilumspitze

 

 

Schweres Römisches Pilum mit Holzschaft (Bausatz)

 

 

     
 

Römisches Pilum mit versteckt geschraubtem Holzschaft
Der Speer kommt in zwei Bauteilen die mit einem Schraubschaft ausgestattet sind. bar sind. So kann das Pilum auch ohne Aufwand zum Veranstaltungsort transportiert werden.

Details:
Länge der Spitze: ca. 70 cm
Durchmesser und Umfang der Kugel: ca. 9 cm / ca. 29 cm
Material: Hartholz, geschwärzter Stahl

  • Art.nr.: WS-1801025800
    Römisches Pilum mit versteckt geschraubtem Holzschaft
    Gesamtlänge (montiert): ca. 210 cm
    Gewicht: ca. 3,7 kg

Preis: € 129,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

Deepeeka
Römisches Pilum mit versteckt geschraubtem Holzschaft

 

Römisches Pilum mit versteckt geschraubtem Holzschaft

 

 

     
 

Römisches Pilum mit Rosenholzschaft
Der Speer kommt in zwei Bauteilen die mit einem Schraubschaft ausgestattet sind. bar sind. So kann das Pilum auch ohne Aufwand zum Veranstaltungsort transportiert werden.

Details:
Länge der Spitze: ca. 70 cm
Durchmesser und Umfang der Kugel: ca. 9 cm / ca. 29 cm
Material: Hartholz, geschwärzter Stahl

  • Art.nr.: WS-1801009700
    Römisches Pilum mit Rosenholzschaft
    Gesamtlänge (montiert): ca. 224 cm
    Gewicht: ca. 2,8 kg

Preis: € 79,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

Deepeeka

 

Römisches Pilum mit Rosenholzschaft

 
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
       
SONSTIGE RÖMISCHE WAFFEN
SPEERE/SPEERSPITZEN/PFEILE
 

 

     
 

Römischer Langspeer (Hasta, Quiris)
Die Hasta war bei den Römern jede Art Speer, besonders aber die schwere bis zu 4 m lange Lanze, welche früher quiris (daher der Name Quiriten) hieß. Die Hasta hatte eine lange blattförmige Spitze, die mit einer Tülle auf einem hölzernen Schaft befestigt war. Der geschraubte Speerschaft ist optional erhältlich.

Römische Benefiziarier-Lanze

Details:
Material: Kohlenstoffstahl, Holz

  • Art.nr.: HS-81206
    Römischer Langspeer (Nur Speerblatt)
    Blattlänge 50 cm

    Schneide: ca. 1,8 mm stark

Preis: € 34,90*

  • Art.nr.: HS-81207
    Römischer Langspeer (Komplett mit Schraubschaft)
    Gesamtlänge: ca. 2,30 m
    Gewicht: ca. 2,1 kg

Preis: € 74,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

 

Römische Benefiziarier-Lanze

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

 

 

     
 

Germanische Frame (Speerspitze) in zwei Varianten
Rekonstruktion einer germanischen Frame (Speerspitze), nach Funden aus dem Zeitraum 1. bis ca. 5. Jahrhundert n.Chr.
Die Speerspitze ist aus einem Stück Kohlenstoffstahl handgeschmiedet und ist bewußt nicht auf Hochglanz poliert.
Die Schneide ist leicht angeschärft. Die sichtbaren Hammerspuren
verleihen dem Axtblatt ein sehr authentisches Aussehen.
Die Frame ist optional aus Carbonstahl oder aus hochwertigem 512-Lagen Damaszenerstahl (nicht rostfrei) erhältlich.

Römische Benefiziarier-Lanze

Maße:
Blattlänge: ca. 12 cm
Tüllenlänge: ca. 12,5 cm
Tüllendurchmesser: ca. 22 mm
Gewicht: ca. 210 g

  • Art.nr.: WS-ULFSH07
    Germanische Frame (Speerspitze)
    Material: Karbonstahl
    Gesamtlänge: ca. 24,5 cm

Preis: € 19,90*

  • Art.nr.: WS-ULFSH07-D
    Germanische Frame (Speerspitze) aus Damaststahl
    Material: 512 Lagen Damaststahl
    Gesamtlänge: ca. 24,5 cm

Preis: € 109,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

 

Römische Benefiziarier-Lanze

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

 

 

     
 

Römische Benefiziarier-Lanze (ohne Schaft)
Die Benefiziarier sind seit dem ersten nachchristlichen Jahrhundert nachweisbar und nahmen im Römischen Reich verschiedene Aufgaben wahr. Innerhalb der Legionen wurden sie aus den Principales, den Unteroffizieren, abkommandiert. Außerhalb ihres normalen Dienstes waren die Benefiziarier als Straßenpolizei an den Außen- und wichtigen Binnengrenzen des Reiches stationiert und kontrollierten den Warenverkehr. Lanzen wie diese waren ihr Kennzeichen, an der sie schon von weitem erkennbar waren.

Römische Benefiziarier-Lanze Römische Benefiziarier-Lanze

Römische Benefiziarier-Lanze Römische Benefiziarier-Lanze

Details:
Breite max.: ca. 18 cm
Material: Stahl, Messing

  • Art.nr.: WS-1816354000
    Römische Benefiziarier-Lanze (ohne Schaft)
    Länge: ca. 95 cm
    Gewicht: ca. 3,4 kg

Preis: € 189,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Römische Benefiziarier-Lanze

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

Deepeeka

 

 

     
 

Lanzenspitze / Beneficiarius Typ 'Künzing'
Römische Speerspitze. Replik nach Funden in der ehemaligen Römerfestung Quintanis (Quintana) aus dem 1. Jahrhundert.

Römische Benefiziarier-Lanzenspitzen

Details:
Klingenlänge: 26 cm
Aussendurchmesser Tülle: 3 cm

  • Art.nr.: AER-SWS1504
    Lanzenspitze / Beneficiarus Typ 'Künzing'
    Gesamtlänge: 38,5 cm
    Material: Kohlenstoffstahl

Preis: € 44,90*

* inkl.Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

 

Römische Benefiziarier-Lanze

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

Deepeeka

 

 

     
 

Römischer Wurfpfeil "Plumbata", kurz
Die Plumbata, auch Mattiobarboli genannt, war in der Antike bis hin in das Mittelalter ein leichter, kurzer Wurfpfeil. Diese Waffe wurde bereits im Jahre 500 v. Chr. genutzt, später von den römischen Legionen, von germanischen Stämmen in der Völkerwanderungszeit und war bis hin in das Spätmittelalter vor allem in Byzanz in Gebrauch. Die Länge sowie die Form der Spitze von Plumbatae variierten oft. Diese Replik besitzt eine ungeschliffene, zweikantige Eisenspitze mit Widerhaken, welche zusammen mit dem Gewicht am hölzernen Schaft befestigt ist.

Details:
Material: Holz, Eisen, Leder
Länge der Spitze: ca. 3,5 cm
Schaftlänge: ca. 16,5 cm

  • Art.nr.: WS-0616010900
    Römischer Wurfpfeil "Plumbata", kurz
    Gesamtlänge: ca. 28,5 cm
    Gewicht: ca. 130 g

Preis: € 22,90*

* inkl. Mehrwertsteuer, zuzügl. Versandkosten

Römischer Wurfpfeil "Plumbata", kurz

 

Römischer Wurfpfeil "Plumbata", kurz

Ab 18 - Altersnachweis erforderlich

Deepeeka

 
  Kein Shop, kein Warenkorb... Wie bestelle ich bei Kayserstuhl ? No shop, no cart... How to order at Kayserstuhl ? Pas de shop, pas de panier... Comment commander chez Kayserstuhl ?  
 

Zurück zum Seitenanfang

 
         
   
     
 

Zurück zum Seitenanfang

 
     
  Webdesign & Layout Stephan Mardo ©MMVIII - Letzte Seitenaktualisierung: Freitag, 12.11.2021 12:58  

mittelalter-möbel, mittelaltermöbel, mittelalterliche möbel, mittelalterliches mobiliar, steckbett, thron, ritter, rittertafel, reenactment, living history, larp, lagerbedarf, mittelalter, tisch, bank, steckbar, gotisch, romanisch